RSS 2.0 FEED

Xing
Facebook
Twitter
LinkedIn
Plaxo




COMMUNITIES
Community Engagement

TOOLS

Kostenfreies AxCMS.net - Enterprise Content Management System

Categories

On this page

[Development] Java? It's so Nineties

Archive

April, 2011 (1)
March, 2011 (2)
December, 2010 (1)
July, 2010 (2)
June, 2010 (6)
May, 2010 (8)
April, 2010 (12)
March, 2010 (15)
February, 2010 (8)
January, 2010 (3)
December, 2009 (3)
November, 2009 (2)
October, 2009 (5)
September, 2009 (6)
August, 2009 (5)
July, 2009 (6)
June, 2009 (6)
May, 2009 (7)
April, 2009 (2)
March, 2009 (10)
February, 2009 (12)
January, 2009 (8)
December, 2008 (25)
November, 2008 (9)
October, 2008 (8)
September, 2008 (3)
August, 2008 (4)
July, 2008 (5)
June, 2008 (9)
May, 2008 (17)
April, 2008 (25)
March, 2008 (24)
February, 2008 (13)
January, 2008 (12)
December, 2007 (26)
November, 2007 (6)
October, 2007 (23)
September, 2007 (18)
August, 2007 (12)
July, 2007 (3)
June, 2007 (34)
May, 2007 (75)
April, 2007 (16)
March, 2007 (17)
February, 2007 (8)
January, 2007 (3)
December, 2006 (3)
November, 2006 (18)
October, 2006 (21)
September, 2006 (19)
August, 2006 (13)
July, 2006 (11)
June, 2006 (32)
May, 2006 (99)
April, 2006 (42)
March, 2006 (23)
February, 2006 (59)
January, 2006 (69)
December, 2005 (35)
November, 2005 (31)
October, 2005 (25)
September, 2005 (44)
August, 2005 (30)
July, 2005 (22)
June, 2005 (11)
May, 2005 (6)
April, 2005 (6)
March, 2005 (3)
February, 2005 (8)
January, 2005 (14)
December, 2004 (6)
November, 2004 (16)
October, 2004 (11)
September, 2004 (5)
August, 2004 (8)
July, 2004 (11)
June, 2004 (34)
May, 2004 (42)
April, 2004 (41)
March, 2004 (21)
February, 2004 (19)
January, 2004 (18)
December, 2003 (4)
November, 2003 (5)
October, 2003 (5)
September, 2003 (1)

Navigation

Total Posts: 1422
This Year: 0
This Month: 0
This Week: 0
Comments: 1879

Sign In

 Thursday, December 15, 2005
Thursday, December 15, 2005 12:35:43 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)

Einen provokanten Titel [1] hat sich BusinessWeek ausgesucht um eine längst fällige Debatte erneut zu entfachen. In Zeiten des zunehmenden Hype rund um "2.0" blieb die Frage nach der altgedienten Java-Technologie ein Stiefkind journalistischer Tätigkeiten. Die Freiheitsschreie nach offenem Quellcode gingen in die Client-seitigen Jubelrufe über und läuteten einen neuen Hype ein, lenkten aber gleichzeitig von der genannten Fragestellung ab. Schon lange geklärte Ähnlichkeit der Programmiersprachen (C# vs Java) ist nicht mehr der Renner... Die Vor- und Nachteile beim Exception Handling, Portabilität und Performanz auch nicht. Wen interresiert's. Wenn man heute über Plattformunabhängigkeit spricht, meint man damit Firefox, Opera und Safari neben IE.

Nun, wenn man sich aber die Frage dennoch stellt, sind einige interessante Beobachtungen sichtbar geworden. In den neunzigern waren die "Beans" mit iPods zu vergleichen, wer die damals nicht hatte... Na ja, die meisten holten sich die Bohnen schon. Man löste in einer Downsizing-Initiative die Mainframes ab, führte vergleichsweise günstige Unix-Server ein und sang "No RISC, no fun ...". Die J2EE-Welle folgte und verkündete lautstark die eigene Herrschaft.

Heutige Trendsetter sehen es etwas anders. Google lässt die Plattform ziemlich kalt, sogar Yahoo geht fremd. Die Pioniere damaliger Zeit melden sich wieder zum Wort. Tim O'Reilly und Marc Andreessen, in neuen zeitgemässen Rollen mit gleichem Eifer und der nach wie vor vorhandenen Überzeugungskraft. Die LAMP-Fraktion mit AJAX, Microsoft mit .NET und Atlas. Auch Ruby on Rails mischt da mit ... Der Client-seitige Zauber für die Massen, die Basis-Technologie im Hintergrund für die Service Provider. Und beide graben dem Herrscher das Wasser laut den Marktforschern immer stärker ab. Es behauptet zwar keiner, dass Java/J2EE schlecht seien. Nur schwerfällig, umständlich und teuer am Ende.

In der "lightweight" Welt in der wir leben, soll alles so leicht und einfach, auch für die Endnutzer grieffbar werden. Und am besten gleich, sprich so schnell wie möglich. Da hat die Java-Gemeinde in vergangenen Jahren ein bischen geschlafen. Oder warten sie es einfach ab? Noch ist Herrscher nicht am verlorenem Posten, noch ist die Macht ausreichend stark. Man fragt sich aber, wie lange noch.

[1] http://www.businessweek.com/technology/content/dec2005/tc20051213_042973.htm